Hausbeschreibung
 

Man betritt das Haus über einen Eingangsbereich, von dem man ein Büro, ein Duschbad sowie ein über eine charmante Wendetreppe zu erreichendes „Turmzimmer“ betritt, welches derzeit als Gästezimmer genutzt wird. Im Haupthaus befinden sich das Wohnzimmer und das Esszimmer, beide mit Ausgängen auf die Nordterrasse. Um den Wohnbereich herum gruppieren sich ein Schlafzimmer mit anschließendem Bad sowie die große Küche mit offenem Grill und Ausgang auf die Südterrasse, zu welcher auch ein Pizzabackofen gehört.

Über das Wohnzimmer erreicht man den großen Saal. Die alten Elemente der ehemaligen Stallung wurden im Saal mit integriert und vermitteln dadurch ein rustikales Flair, welches durch die freigelegten Natursteinmauern unterstrichen wird. Im Saal befinden sich momentan ein großes Esszimmer und eine multimediale Einrichtung. Dem Saal angeschlossen ist die Westterrasse.

Von allen Terrassen hat man einen unverbaubaren fantastischen Blick in die umliegende Hügel- und Berglandschaft. Alle Terrassen sind ideale Plätze für Sommerfeste.

Ursprünglicher Stil
Die Fußböden im Haupthaus, einschließlich der Bäder sind mit Natursteinen belegt, in den Ferienwohnungen, im großen Saal und im Turmzimmer liegen Cotto- Fußböden. Die Decken sind im ursprünglichen Stil beibehalten worden mit dicken Eichenbalken und Matonisteinen darüber. Das Dach ist landestypisch mit Nonnen- und Mönchsziegeln belegt.
 
Neu gebaute Scheune
Eine als Eigenheim eingereichte und genehmigte, neu gebaute Scheune steht zur Verfügung. Diese kann zu einem zweiten Wohnhaus ausgebaut werden oder als Scheune belassen werden.
 
Swimmingpool (ca. 12 x 5m)
Das Poolgelände liegt am oberen Ende des Grundstücks und vermittelt sehr viel Ruhe. Von hier aus hat man den Blick auf den 1700m hohen Monte Catria und den daneben liegenden Monte Petrano. Der Monte Nerone schließt die Rundumsicht im Westen ab. So kann man die Sonnenuntergänge vom Pool aus mit einem Glas selbst hergestellten Wein genießen.